Übergrößen Damen, Herren, Kinder | Tabellen & Messanleitung

Größentabellen orientieren sich an den durchschnittlichen Proportionen des Menschen. Verändert sich die Statur des Menschen, werden auch Größen neu definiert. Im Laufe der Evolution veränderte sich die Körperform des Menschen aufgrund eines immer besseren Nahrungsangebotes. Übergrößen sind heute nicht nur ein Thema bei älteren Menschen, deren Proportionen mit den Jahren häufig fülliger werden.

Die normale Größe und die Übergröße

Die Größen 34 – 44 werden als Normalgrößen bezeichnet, weil die meisten Menschen Kleidung innerhalb dieser Größenspanne tragen. Als Übergröße wird Kleidung ab ca. Größe 46 bezeichnet, wobei es einen fließenden Übergang und keine starre Definition gibt. Ursprünglich wurden Übergrößen für Menschen eingeführt, deren Körpergröße sich deutlich vom Durchschnitt abhob. Für diese Menschen ist es notwendig, Kleidung mit größerer Arm- und Beinlänge herzustellen. Der Begriff Übergröße wurde deshalb lange Zeit hauptsächlich mit der Körpergröße verbunden. Durch verbesserte Lebensbedingungen und einen zunehmenden Bewegungsmangel nahmen die Körpermaße der Menschen in den letzten Jahrzehnten zu. Übergrößen wurden dadurch zu normalen Größen und es mussten neue Übergrößenmaße definiert werden. Jetzt liegen die Normalgrößen bei jungen Erwachsenen zwischen Größe 34 – 38 und im mittleren Erwachsenenalter zwischen 36 und 44.

Besonderheiten bei Übergrößen

Bei Übergrößen kommt es auf den Schnitt an. Während in einer Größe 36 ein sehr schlanker Körper steckt, der sich meist nur durch den Brustumfang unterscheidet, variiert der Körperbau bei einer Übergröße. Hier kann der Hüftbereich den größeren Umfang haben oder der Schulter- und Brustbereich eine Übergröße benötigen. Durch diese unterschiedlichen Schwerpunkte müssen Schnitte zum Einsatz kommen, die den Besonderheiten angepasst sind.

Bei Übergrößen müssen auch die Materialien der Kleidung auf den größeren Umfang der Proportionen abgestimmt sein. Während eine Damenhose bei Größe 36 fest in der Taille sitzt, braucht der Hosenbund bei einer Übergröße und der entsprechend anderen Anatomie eine bestimmte Dehnfähigkeit. Fließende Materialien wie Viskose oder Seidenstoffe, umspielen eine fülligere Silhouette und kaschieren an den gewünschten Stellen die Proportionen. Je weicher und spielerischer das Material fällt, desto vorteilhafter wirkt ein Kleidungsstück in Übergröße. Mit der Länge von Pullovern, Blusen und Jacken lässt sich der optische Eindruck der Figur ebenfalls positiv beeinflussen. Bei einem fülligeren Körper ist es immer vorteilhaft, den Taillenbereich mit längeren Kleidungsstücken zu überspielen und den optischen Eindruck damit auf die Körpergröße zu lenken. Eine auffällige Zweiteilung durch Kurzjacken, Kurzpullover oder Tops, die bis zur Taille gehen, verstärkt den Eindruck einer Übergröße.

Das richtige Messen

Wer Bekleidung kauft, muss seine Größe kennen. Vor allem, wenn im Internet bestellt wird und damit die Anprobe vor Ort entfällt. Die wichtigsten Maße für eine Kleidungsgröße sind:

  • Körpergröße
  • Brustumfang
  • Taillenumfang
  • Hüftumfang
  • Armlänge
  • Beinlänge

Damen- und Herrenbekleidung wird bei deutschen Größen mit unterschiedlichen Zahlenwerten ausgewiesen. Bei internationalen Größenangaben gelten die Übergrößen XL, XXL, XXXL bis 10XL für beide Geschlechter.
Damit sich die passende Übergröße findet, muss der Körper ausgemessen werden. Bei allen Umfangmaßen wird an der entsprechend stärksten Stelle locker angelegt und waagerecht um den Körper gemessen. Für die Armlänge wird der senkrechte Teil des Armes bis knapp über das Handgelenk hinaus gemessen und bei der Beinlänge geht man von der Körperstelle aus, an der normalerweise der Hosenbund sitzt. Für das Ausmessen empfiehlt sich eine zweite Person, damit die Werte genauer werden.

Im Internet finden sich viele Anleitungen, die den Meßvorgang mit Bildern beschreiben. Das Ausmessen der Körperproportionen erfolgt bei Übergrößen in gleicher Weise wie bei den Normalgrößen. Manchmal kommen noch detaillierte Maßangaben wie Bein- oder Armumfang hinzu, die bei den normalen Kleidergrößen entfallen. Je fülliger der Körper, desto besser sind zusätzliche Maßangaben, die beispielsweise bei maßgefertigter Konfektion einen perfekten Sitz garantieren.

Maßtabellen für Frauenbekleidung mit Übergröße

Normalgrößen und Kurzgrößen

Die Körpergröße sorgt für die Wahl einer Normal- oder Kurzgröße. Wer eine Übergröße braucht und eine geringe Körpergröße hat, greift zur Kurzgröße. Hier werden alle Zahlenwerte in Bezug auf die eigentliche Größe halbiert. Wer Kleidergröße 46 trägt und kleiner gewachsen ist, sollte zur Hosengröße 23 greifen. Groß gewachsene Frauen benötigen dagegen eine Langgröße. Bei dieser wird der Zahlenwert der normalerweise getragenen Größe verdoppelt. Bei Größe 46 wäre die dazugehörige Langgröße bei Hosen oder Jacken dann die Größe 92.

Allgemeine nationale und internationale Größenangaben für Damen mit Übergröße

DE-Größe / EU-GrößeInternationale GrößeUK/US GrößeFranzösischeItalienische
42XL144448
44XXL164650
463XL184852
484XL205054
505XL225256
526XL245458
547XL265660
568XL285862

Diese Tabelle zeigt die deutschen Damengrößen von Größe 30 bis 56 mit den dazugehörigen internationalen, englischen, amerikanischen, französischen sowie italienischen Maßangaben.

Übergrößen – Größentabellen für Damen mit Normalgröße

KonfektionsgrößeBrustumfangTailleHüftumfang
4299-10282-85105-108
44103-10686-89108-112
46107-11090-93113-116
48111-11694-99117-122
50117-122100-105123-128
52123-128106-11129-134
54129-134112-118135-140
56135-140119-125141-146
58141-146126-132147-152
60147-152133-139153-158
62153-158140-146159-164
64153-158147-153165-170
66165-170154-160171-176
68171-176161-167177-182

Diese Übergrößentabelle gilt für Frauen mit einer Größe von 167 – 174 cm.

Übergrößen – Größentabelle für Damen mit Kurzgröße

KonfektionsgrößeBrustumfangTailleHüftumfang
2199-10282-85105-108
22103-10686-89108-112
23107-11090-93113-116
24111-11694-99117-122
25117-122100-105123-128
26123-128106-11129-134
27129-134112-118135-140
28135-140119-125141-146
29141-146126-132147-152
30147-152133-139153-158
31153-158140-146159-164
32153-158147-153165-170
33165-170154-160171-176
34171-176161-167177-182

Diese Übergrößentabelle gilt für Frauen mit einer Körpergröße von weniger als 167 cm.

Übergrößen – Größentabelle für Damen mit Langgröße

KonfektionsgrößeBrustumfangTailleHüftumfang
8499-10282-85105-108
88103-10686-89108-112
92107-11090-93113-116
96111-11694-99117-122
100117-122100-105123-128
104123-128106-11129-134
108129-134112-118135-140
112135-140119-125141-146
116141-146126-132147-152
120147-152133-139153-158
124153-158140-146159-164
128153-158147-153165-170
132165-170154-160171-176
136171-176161-167177-182

Diese Übergrößentabelle gilt für Frauen mit einer Körpergröße von mehr als 174 cm.

Maßtabellen für Herrenbekleidung mit Übergröße

Wie bei Damengrößen gibt es auch bei den Herren einige Besonderheiten zu beachten. Für Pullover und Shirts reicht es, den Brust- und Bauchumfang zu messen, um die richtige Übergröße zu finden. Für Hemden muss zusätzlich der Umfang an der stärksten Stelle des Halses ausgemessen werden. Die so ermittelte Kragenweite gibt die richtige Hemdengröße an.

Bei Hosen in Übergröße lassen sich oft drei Angaben in den Maßtabellen finden:
1. Bundumfang normale Größen (normale Körpergröße)
2. Bundumfang untersetzte Größen (kleine Männer)
3. Bauchgrößen (Männer mit Bauch)

Die Bauchgrößen werden als ungerade Zahlen angegeben und gehen von Größe 61 in Zweierschritten bis Größe 85.

Übergrößentabelle für Herren-Oberbekleidung (Anzüge, Mäntel, Jacken, Sakkos)

KonfektionsgrößeKörpergrößeBrustumfangBundumfangSchrittlänge
44166-17074-7774-7778-80
46168-17178-8178-8179-81
48171-17682-8582-8580-82
50174-17986-8986-8981-83
52177-18290-9490-9482-84
54180-18495-9995-9983-85
56182-186100-104100-10484-86
58184-188105-109105-10985-87
60185-189110-114110-11486-88
62187-191114-119115-11987-89
64189-193120-124120-12488-90
66189-193130-133125-12988-90
68189-193134-137130-13488-90
70189-193138-141135-13988-90

Übergrößentabelle Herren-Oberbekleidung für untersetzte Männer (Anzüge, Mäntel, Jacken, Sakkos)

KonfektionsgrößeKörpergrößeBrustumfangBundumfangSchrittlänge
24166-17094-9786-8976-78
25169-17398-10190-9377-79
26172-176102-10594-9778-80
27175-178106-10998-10179-81
28177-180110-113102-10680-82
29179-182114-117107-11181-83
30181-183118-121112-11582-84

Pullover, Hemden, Shirts, Cardigans, Strickjacken für Herren in Übergröße

KonfektionsgrößeUS-GrößeBrustumfang in CM
56XL110-113
58XL114-117
60XXL118-121
62XXL122-125
643XL126-129
663XL130-133
684XL134-137
704XL138-141
725XL142-145
745XL146-149
766XL150-153
786XL154-157

Größentabelle Hemden in Übergröße mit Kragenweite

KonfektionsgrößeUS-GrößeKragenweite in CM
43XL43-44
44XL43-44
45XXL45-46
46XXL45-46
473XL47-48
483XL47-48
494XL49-50
504XL49-50
515XL51-52
525XL51-52
536XL53-54
546XL53-54

Hosenübergrößen für große Männer

KonfektionsgrößeKörpergrößeBundumfangInnenbeinlängeJeansgröße
56182-186100-10484-8640
58184-188105-10985-8742
60185-189110-11486-8844
62187-191114-11987-8946
64189-193120-12488-9048
66189-193125-12988-9050
68189-193130-13488-9052
70189-193135-13988-9054
72189-193140-14488-9056
74189-193145-14988-9058
76189-193150-15488-9060
78189-193155-15988-9062

Bei den großen Größen wird von einer Körpergröße zwischen 182 cm und 193 cm ausgegangen. Die Größenangaben erfolgen entweder in der entsprechenden Konfektionsgröße oder in der Jeansgröße. Für beide Möglichkeiten ist das Ausmessen der Innenbeinlänge (Knöchel bis Schritt) notwendig.

Hosenübergrößen für untersetze Männer

KonfektionsgrößeKörpergrößeBundumfangInnenbeinlängeJeansgröße W/L
29179-182107-11180-8244/32
30181-183112-11581-8346/32
31182-184116-11982-8448/32
32183-185120-12383-8550/32
33184-186124-12784-8652/32
34185-187128-13185-8754/32

Bei den Jeansgrößen sind die Maße der Bundweite (W) und der Länge (L) angegeben.

Übergrößen bei Kinderkleidung

Bei den Kindergrößen werden keine expliziten Übergrößen ausgewiesen. Passt eine Kleidergröße nicht mehr, wird die nächste genommen. Hier ergibt sich das Problem, dass große Kinder zu höheren Konfektionsgrößen greifen müssen, diese in der Breite aber nicht ausfüllen. Umgekehrt sind die Kleidungsstücke bei untersetzten Kindern häufig zu lang. Einige Anbieter von Jeans und Hosen haben sich auf diesen Umstand schon eingestellt, indem sie die Hosen in schmaler, normaler und weiter Ausführung anbieten. Diese Maße sind jedoch nicht genormt, sodass die Kleidung in diesen Fällen immer anprobiert werden muss.

Spezielle Anbieter von Kleidung in Übergrößen

Es gibt einige Hersteller und Labels, die in ihrem Sortiment eine Übergrößenkollektion anbieten oder sich ganz auf diesen Bereich ausgerichtet haben. Beispiele dafür sind:

  • VIOLETA-Linie von Mango
  • ONLY CARMAKOMA von Only
  • ASOS Curve-Kollektion von ASOS

Auf www.navabi.de, www.peterhahn.de, www.ullapopken.de oder www-wundercurves.de findet sich ausschließlich Mode in Übergrößen. Die Modelle beginnen meist bei Größe 42 und reichen bis Größe 60. Die Shops bieten Oberbekleidung, Hosen, Jacken, Mäntel und Unterwäsche in großen Größen an und erweitern damit das Bekleidungssortiment für alle, die sich nicht in das typische Größenraster einordnen lassen.

Keine Angst vor der Übergröße

Der Begriff „Übergröße“ sollte keine Ängste oder Minderwertigkeitsgefühle auslösen. Hier wird von der Industrie eine Unterteilung vorgenommen, wo in Wahrheit keine Trennung existiert. Menschen sind in ihrer Statur und Größe unterschiedlich. Auch ein „normaler“ Mensch kann Übergröße tragen, wie die Oversize-Mode beweist. Für jeden Körper gibt es das passende Kleidungsstück. Mit welcher Zahl die Größe beziffert wird, sollte niemanden stören. Ob Über- oder Untergröße – es geht um Mode die gefällt, praktisch ist und passt.