ᐅ Kinderschuhgröße: Tabellen, Umrechnen, Nach Alter

In diesem Artikel finden Sie interessante und wichtige Informationen rund um das Thema Kinderschuhe. Von Schuhen für Babys über Kleinkinderschuhe bis hin zu Schuhen für Jugendliche. Nutzen Sie unseren Leitfaden, um beispielsweise herauszufinden, wie Sie die Schuhgröße von Kindern präzise bestimmen oder wie Sie Größen anderer Länder exakt in deutsche Schuhgrößen umrechnen.

Bei dem Kauf von Schuhen für Kinder muss unbedingt das schnelle Wachstum der Füße bedacht werden! Die Füße von Kleinkindern können bis zu 1,5 mm pro Monat wachsen. Innerhalb eines Jahres ist das gleichbedeutend mit zwei Schuhgrößen. Nehmen Sie sich deshalb ausreichend Zeit, wenn Sie Schuhe für Ihren Nachwuchs kaufen. Messen Sie die Fußlänge korrekt oder nutzen Sie diesen Trick, um zu überprüfen, ob die Schuhe tatsächlich passen.

Wonach suchen Sie?

Nach welchem Schema funktionieren Kinderschuhgrößen?

Die Schuhgrößen im europäischen Raum (Wichtiger Hinweis: Die deutschen Schuhgrößen stimmen mit den EU-Schuhgrößen exakt überein) folgen einem linearen System. Es gibt außerdem keine Unterscheidung zwischen Mädchen und Jungen. Die Größen lassen sich in drei Kategorien einteilen.

  • Größen für Babys: Für Neugeborene – Für Säuglinge – Für Kleinkinder
  • Größen für jüngere Kinder: Für kleine Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren
  • Größen für ältere Kinder: Jugendliche Größen für Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf.

Bei den US- und UK-Größen gibt es andere Einteilungen. Hier existieren separate Größentabellen für Kinder, die von den Erwachsenengrößen abweichen.

Tabelle für Kinderschuhgrößen

In dieser Tabelle finden Sie die Schuhgrößen für Kinder aller Altersklassen bis zum zwölften Lebensjahr. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Größe Ihr Kind benötigt, dann ziehen Sie unseren Ratgeber für das Ausmessen zurate oder nutzen Sie die ausdruckbare Schablone.

Fußlänge in mmEU/DEUKUS
901500,5
9315,50,51
971611,5
10016,51,52
1031722,5
110182,53
1161933,5
12019,53,54
1232044,5
12720,54,55
1302155,5
13321,55,56
13822,566,5
142236,57
14623,577,5
15024,57,58
1542588,5
15725,58,59
1602699,5
166279,510
16927,51010,5
1732810,511
17628,51111,5
1792911,512
185301212,5
18830,512,513
192311313,5
19531,513,51Y
20032,511.5Y
204331,52Y
2103422.5Y
21334,52,53Y
2173533.5Y
22035,53,54Y
22636,544.5Y
230374,55Y
2363855.5Y
247395,56Y

Wie wird eine Tabelle für Kinderschuhgrößen gelesen?

Mithilfe der Tabelle ist es nicht schwer, die richtige Kinderschuhgröße abzulesen. In den Spalten finden Sie verschiedene Merkmale, zum Beispiel die EU-Schuhgröße (entspricht 1:1 der deutschen Größe). Gehen Sie nun in die Zeile, in der die richtige Größe steht. In derselben Zeile finden Sie links und rechts die jeweils entsprechenden Werte in anderen Maßstäben. Ergänzend sind weitere Angaben wie die Fußlänge in Millimetern aufgeführt. Das Praktische daran: Wenn Sie eine Größe kennen, können Sie mit der Tabelle alle anderen Informationen ermitteln. So kommen Sie zum Beispiel auch vom Messwert zur passenden Schuhgröße.

Schuhgrößen für Babys

In einem Alter zwischen 10 und 18 Monaten beginnen Babys üblicherweise mit den ersten Schritten. Sofern dies in den eigenen vier Wänden passiert, brauchen Babys keine Schuhe. Besser und gesünder für die jungen Füße ist es, entweder barfuß oder mit dicken Socken zu laufen. Dies unterstützt gleichzeitig die Entwicklung der Muskeln. Hilfreich sind außerdem Anti-Rutsch-Socken.

Sobald es jedoch darum geht, außer Haus spazieren zu gehen, benötigen auch die Kleinsten passendes Schuhwerk. Diese Schuhe sollten leicht, flexibel und möglichst aus natürlichen Materialien gefertigt sein. Schuhe aus Baumwolle, Leder und Schafwolle sind gute Alternativen gegenüber synthetischen Materialien.

Denken Sie auch daran, die Fußgröße Ihres Sprösslings regelmäßig zu messen oder professionelle Hilfe dafür in Anspruch zu nehmen. Gerade in diesem Alter ist es wichtig, Schuhe in passender Größe zu wählen. Zu kleine oder schlechte Schuhe rufen schnell irreversible und permanente Schäden hervor. In dieser Tabelle finden Sie Schuhgrößen für Babys sortiert nach Alter und Länge der Füße.

Alter in MonatenFußlänge in mmEU/DEUKUS
0 – 2901500,5
0 – 29315,50,51
0 – 2971611,5
1 – 310016,51,52
3 – 61031722,5
6 – 9110182,53
9 – 111161933,5
10 – 1212019,53,54

Schuhgrößen und Umrechnungstabelle für Kleinkinder

Sie suchen nach Schuhgrößen für Kleinkinder im Altersbereich zwischen einem und drei Jahren? Diese Tabelle hilft Ihnen weiter.

AlterFußlänge in mmEU/DEUKUS
12 - 15 Mon.1232044,5
13 - 15 Mon.12720,54,55
15 - 18 Mon.1302155,5
16 - 18 Mon.13321,55,56
19 - 21 Mon.13822,566,5
21 - 24 Mon.142236,57
2 Jahre14623,577,5
2 Jahre15024,57,58
2 Jahre1542588,5
3 Jahre15725,58,59
3 Jahre1602699,5

Umrechnungs- und Größentabelle für ältere Kinder und Jugendliche

In dieser Tabelle finden Sie Schuhgrößen und weitere Informationen für Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Sofern die Fußlänge 25 Zentimeter übersteigt, gilt die Tabelle für Erwachsene.

Alter in JahrenFußlänge in mmEU/DEUKUS
719531,513,51Y
720032,511.5Y
8204331,52Y
82103422.5Y
921334,52,53Y
92173533.5Y
1022035,53,54Y
1022636,544.5Y
11230374,55Y
112363855.5Y
12247395,56Y

Schuhgrößen nach dem Alter errechnen

Einerseits wachsen Kinderfüße sehr schnell, andererseits ist das Wachstum von Person zu Person sehr unterschiedlich. Besonders bei Babys und Kleinkindern wachsen die Füße sehr schnell. Innerhalb eines Jahres sind 1,5 Zentimeter möglich. Tabellen, aus denen die Schuhgröße anhand des Alters abgelesen werden soll, sind somit nicht zuverlässig. Die Informationen sollten, wenn überhaupt, nur zur groben Orientierung genutzt werden. Besser ist es, die Länge der Füße immer exakt auszumessen und dann mithilfe eines Konverters für Babys, Kinder oder Jugendliche die passende Schuhgröße zu finden.

Kinderfüße wachsen bis in das Jugendalter. Füße von Jungen sind in der Regel um das 15. Lebensjahr herum ausgewachsen. Bei Mädchen ist dies bereits im 13. Lebensjahr der Fall.

Schuhgrößen von Kindern umrechnen (EU in DE, US oder UK)

In dieser Tabelle finden Sie alle Schuhgrößen anderer Länder und eine direkte Umrechnung. Falls Sie in Übersee Schuhe einkaufen oder über den Versandhandel bestellen möchten, gelingt so eine Umrechnung. Viele sind sich zudem unsicher, ob es Unterschiede zwischen EU-Größen und deutschen Größen gibt. Tatsächlich stimmen EU- und deutsche Schuhgrößen exakt überein. Hier muss also nicht umgerechnet werden. Gleiches gilt für Schuhgrößen anderer europäischer Länder. Diese werden manchmal als einheimische Größen markiert, beispielsweise als italienisch oder französisch. Auch diese stimmen immer mit der europäischen Größentabelle überein. Die Ausnahme bildet England. Dieses System, das mit UK abgekürzt wird, orientiert sich an den amerikanischen Größen.

EU/DEUKUS
1500,5
15,50,51
1611,5
16,51,52
1722,5
182,53
1933,5
19,53,54
2044,5
20,54,55
2155,5
21,55,56
22,566,5
236,57
23,577,5
24,57,58
2588,5
25,58,59
2699,5
279,510
27,51010,5
2810,511
28,51111,5
2911,512
301212,5
30,512,513
311313,5
31,513,51Y
32,511.5Y
331,52Y
3422.5Y
34,52,53Y
3533.5Y
35,53,54Y
36,544.5Y
374,55Y
3855.5Y
395,56Y

Wie werden Kinderfüße gemessen?

Zunächst einmal gilt, dass solche Messungen immer am Nachmittag vorgenommen werden sollten. Den Tag über dehnen sich die Füße nämlich aus und werden länger sowie breiter. Ihr Kind sollte beim Messen stehen und nicht sitzen. Dies hat tatsächlich Auswirkungen auf das Messergebnis.

Stellen Sie bei der Messung den Fuß Ihres Kindes auf einem Maßband und messen Sie die Strecke von der Ferse bis zum äußersten Punkt des längsten Zehs. Messen Sie auf jeden Fall beide Füße. Die Füße können Unterschiede bis zu einer Schuhgröße aufweisen. Deshalb legt der größere Fuß das Ergebnis fest und ist beim Kauf die relevante Länge.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Fuß auf einem Blatt Papier zu platzieren. Mit einem Stift wird der Umriss des kompletten Fußes abgezeichnet. Der Stift muss hierbei exakt senkrecht gehalten werden, da es ansonsten zu Verschiebungen kommt. Auch hier müssen wieder beide Füße ausgemessen werden und die größeren Werte sind ausschlaggebend. Die Zeichnung kann dann bequem mit einem Maßband ausgemessen werden.

Bei Babys ist das Vorgehen ein wenig anders, denn die Kleinsten können noch nicht auf einem Blatt Papier stehen. Hier messen Sie die Länge mit einem Lineal am Fuß in der Luft. Achten Sie darauf, dass die Sohle gestreckt ist und Sie die gesamte Länge von der Ferse bis zu den Zehen ermitteln.

Errechnen Sie die Schuhgröße anhand der Fußlänge für Babys – Kinder – Jugendliche

Wiederholen Sie solche Messungen in regelmäßigen Abständen. Kinderfüße wachsen extrem schnell. Bereits innerhalb von zwei Monaten können die Füße so viel wachsen, dass die jüngste Messung veraltet ist.

Ausdruckbare Schablonen für die Größenmessung

Sie haben kein Messgerät zur Hand, mit dem Sie die Größe des Fußes bestimmen können? Dann laden Sie einfach die Schablone herunter und drucken Sie diese aus.

Woran erkenne ich, ob die Schuhe meines Kindes wirklich passen?

Falsch: Viele Eltern verlassen sich auf den weitverbreiteten Daumentest. Der Daumen drückt vorne auf den Schuh und versucht so zu fühlen, wie viel Platz zur Verfügung steht.

Das Problem: Kinder ziehen aus Reflex häufig ihre Zehen zurück. Dies führt dazu, dass es so aussieht, als ob reichlich Spielraum vorhanden ist. In Realität ist der Schuh bereits beim Kauf zu klein.

Die bessere Alternative: Halten Sie mit einer Hand den Fuß Ihres Kindes fest. Dies verhindert, dass der Fuß zurückgezogen oder gekrümmt werden kann. Dann kann mit dem Daumen der anderen Hand getestet werden, wie viel Platz zur Verfügung steht.

Wie viel Platz benötigt ein Kind in seinem Schuh?

Besonders bei Schuhen für Kinder ist es wichtig, dass diese optimal passen. Viele Eltern sind sich dieser Thematik grundsätzlich bewusst und achten darauf, dass im vorderen Bereich genug Bewegungsfreiheit vorhanden ist.

Jedoch gibt es Verwirrung darüber, wie viel Platz ausreichend ist. Mindestens 12 bis 17 Millimeter sollten zur Länge des Fußes addiert werden. Diesen Platz benötigt der Fuß im Schuh, besonders beim Laufen. Deshalb sollten die Kinderschuhe so angeschafft werden, dass sie 12 bis 17 mm Platz für das Wachstum des Fußes bieten.

Übrigens liefern die Schuhgrößen an sich keine verlässlichen und vergleichbaren Informationen. Es gibt keine standardisierten Vorgaben bei den Schuhgrößen. Aus diesem Grund kann Abweichungen von einer und mehr Nummern zwischen Schuhen geben, die mit der gleichen Größe ausgezeichnet sind.

Bis zu 91 Prozent der Schuhe auf dem Markt fallen kleiner aus, als die Größenangabe suggeriert. Aus diesem Grund ist es unmöglich, sich rein auf die Größe eines Schuhs zu verlassen. Jeder Schuh muss individuell anprobiert und überprüft werden. Selbst wenn der Schuh einen hochwertigen Eindruck macht und die Größenangabe passend scheint, ist es nicht zwangsläufig der optimale Schuh für Ihren Nachwuchs.

Studie: Wichtige Informationen zu Schuhgrößen bei Kindern

Besonders zu kleine Schuhe sind der Grund für Deformationen an Füßen und andere, schwerwiegende Gesundheitsprobleme. Die schlechte Nachricht für Eltern: Studien haben ergeben, dass bis zu zwei Drittel aller Kinder mit zu kleinem Schuhwerk unterwegs sind. Nur 35 Prozent der Kinder tragen passende Schuhe und elf Prozent hiervon haben ausreichend Platz für weiteres Wachstum. 47 Prozent der Kinder in der Studie trugen Schuhe, die eine Nummer zu klein waren. Bei 18 Prozent der Kinder wurde sogar festgestellt, dass die Schuhe gleich zwei Nummern zu klein waren. Keine Angst hingegen bei den Größenangaben: Die deutsche und die EU-Schuhgröße stimmen exakt überein. Es ist also kein Problem, wenn eine der beiden nicht angegeben ist, denn sie lassen sich gegeneinander austauschen.

Das WMS-Messgerät zur Bestimmung von Schuhgrößen

Viele Eltern halten die Schuhsohle an den Fuß des Kindes und versuchen so abzuschätzen, ob die Größe passt. Bei dieser Methode kann jedoch die relevante Länge, die im Schuh zur Verfügung steht, nicht abgeschätzt werden. Oftmals wird die Länge des Schuhs hierbei überschätzt, was dazu führt, dass ein zu kleines Modell gekauft wird. Deshalb ist es viel besser, ein geeignetes Messhilfsmittel einzusetzen.

Das WMS-Messgerät ist speziell für die Ausmessung von Füßen entwickelt worden. Mit diesem Gerät wird nicht nur die Länge exakt bestimmt, es misst außerdem die Breite des Fußes. Diese Messmethode hat sich als Standard etabliert und entsprechende WMS-Fußmessgeräte finden sich in allen guten Schuhgeschäften.

Wer seine Schuhe bevorzugt online bestellt, hat unter Umständen keinen Zugang zu einem WMS-Messgerät. Doch auch diese können online bestellt werden. Neu kosten diese zwar bis zu 200 Euro, jedoch finden sich auf eBay und ähnlichen Plattformen gebrauchte Geräte für unter 50 Euro.

Wie wird das WMS-Messgerät verwendet?

Die Messung erfolgt im Stehen. Die Füße werden in das WMS-Messgerät gestellt und die Schieber an den Fuß herangeführt. Bei der Messung müssen die Zehen ausgestreckt sein. Beide Füße werden vermessen und der längere beziehungsweise breitere Wert ist ausschlaggebend für die Schuhgröße.

FAQ

Wann sollten oder dürfen Babys anfangen, richtiges Schuhwerk zu tragen?

Neugeborene und kleine Babys sollten gar keine festen Schuhe tragen. Stattdessen sind dicke Socken, zum Beispiel aus Wolle, die richtige Wahl. Sie halten die kleinen Füße warm und engen diese nicht ein.

Welche Schuhe eignen sich am besten für die ersten Schritte?

Sobald der Nachwuchs mit den Gehversuchen beginnt, wird es Zeit für das erste Paar Schuhe. Diese müssen geeignet für die besonderen Bedürfnisse sein. Sie sollten weich und atmungsaktiv sein und 12 bis 17 mm größer sein als der Fuß des Babys.

Welche Schuhgröße haben Fünfjährige?

Diese Frage lässt sich nie präzise beantworten. Zum einen wachsen Kinderfüße sehr schnell. Zum anderen ist das Wachstum individuell unterschiedlich. Tabellen, die Schuhgrößen nach dem Alter anzeigen, sind deshalb nicht zuverlässig. Typischerweise haben Jungen in diesem Alter jedoch eine Schuhgröße zwischen 29 und 31, während Mädchen Schuhe mit einer Größe zwischen 28,5 und 30,5 tragen.

Gibt es spezielle Schuhgrößen für Kinder?

Bei den europäischen Schuhgrößen (entsprechen den deutschen Schuhgrößen) gibt es keine Unterschiede zwischen Kindern und Erwachsenen. Die Größen sind fortlaufend und immer direkt abhängig von der Länge des Fußes. In anderen Ländern sieht dies mitunter anders aus. Die US-Größen beispielsweise unterscheiden zwischen Schuhgrößen für Jugendliche, Kinder und Erwachsene. Dies führt oftmals zu Verwirrungen, wenn Schuhgrößen umgerechnet werden.

Sind die Schuhgrößen für Mädchen und Jungen identisch?

Tatsächlich gibt es bei Kinderschuhen keine Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen. Die Schuhgrößen sind ebenso wie die anderen Abmessungen identisch.

Welches sind die besten Schuhe für Kinder?

Die Wahl der richtigen und besten Schuhe ist wichtiger, als viele glauben. Durch zu kleine, schlechte und unpassende Schuhe können Deformationen wie „Hallux valgus“, ein Schiefstand des großen Zehs, auftreten. Das National Health Institute in den USA hat herausgefunden, dass bis zu 30 Prozent der Kinder irreparable Fußverformungen aufgrund von schlechtem Schuhwerk haben.

Experten raten deshalb, darauf zu achten, dass die Schuhe weder zu klein noch zu groß sind. Ebenso unpassend sind steife Schuhe und Modelle, die keine Luft an den Fuß lassen. Besonders Kinderschuhe sollten aus einem weichen und atmungsaktiven Material gefertigt sein. Viele Podologen raten außerdem dazu, dass die Ferse des Schuhs unnachgiebig sein sollte. Dies lässt sich testen, indem von beiden Seiten versucht wird, die Ferse zu verbiegen. Bei diesem Test sollte die Ferse steif bleiben. Auch sollte der Mittelteil des Schuhs relativ starr sein. Es sollte nicht möglich sein, den Schuh zu verdrehen.

Wichtig ist außerdem, dass der Schuh den Füßen erlaubt, zu atmen. Geeignet sind zum Beispiel Schuhe mit einem Fußbett aus natürlichem Material wie Leder. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass das Material atmungsaktiv ist und somit Schwitzen verhindert wird. Synthetische Fasern hingegen unterbinden die Luftzirkulation. Das Ergebnis sind verschwitze Füße, was für Kinder ungesund ist. Für die gesunde Entwicklung ist nicht nur die Bewegungsfreiheit der Füße in den Schuhen wichtig, sondern auch eine adäquate Luftzirkulation.

Können Kinder problemlos gebrauchte Schuhe tragen?

Grundsätzlich sind Second-Hand-Schuhe kein Problem. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass die Schuhe nicht ausgetreten oder verformt sind. Außerdem ist es ratsam, vor der Benutzung die Schuhe zu desinfizieren.

Ist es in Ordnung, wenn Kinder permanent Regenstiefel tragen?

Regenstiefel sind kein angemessenes Schuhwerk für den Alltag. Sie sind nicht atmungsaktiv, sodass die Füße schwitzen. Deshalb sollten Regenstiefel nur dann getragen werden, wenn das Wetter dies erfordert. Bei Regenstiefeln sollte zudem darauf geachtet werden, dass diese aus natürlichem Gummi gefertigt sind und nicht aus PVC. PVC sondert, ebenso wie aufgedruckte Motive, giftige Stoffe ab. Diese können bei Hautkontakt aufgenommen werden, was besonders für Kleinkinder ungesund ist.

Wie viel Platz sollte ein Kind in einem Schuh haben?

Die teuren Markenschuhe oder die bunten Sneaker sehen vielleicht toll aus, aber passen sie auch optimal? Als Grundregel gilt: Wenn der Schuh weniger als zwölf mm Platz für die Zehen bietet, ist es Zeit für ein neues Paar. Neue Schuhe hingegen sollten etwa 17 mm Bewegungsfreiheit für den Fuß bieten.